AGBs

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltung

1.1 Kunden im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Verbraucher und Unternehmer sein.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
1.3 Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftsführers in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB). Dasselbe gilt für Unternehmer sowie für Verbraucher, sofern diese die Bestellung nicht in ihrer Eigenschaft als Unternehmer tätigen.

 

  1. Registrierung als Nutzer

2.1 Optional besteht die Möglichkeit einer Registrierung. Der Kunde kann die Website auch ohne eine Registrierung nutzen. Die Registrierung zu dem Shopsystem erfolgt freiwillig. Zur Anmeldung füllt der Kunde elektronisch das auf unserer Website vorhandene Anmeldeformular aus und sendet dieses an uns. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind vom Kunden vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Bei der Anmeldung vergibt der Kunde ein persönliches Passwort. Der Kunde ist verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten und es vor Dritten bestmöglich geheim zu halten.

2.2 Abgesehen von der Erklärung des Einverständnisses des Kunden mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, erfolgt der Kunde durch eine Registrierung keinerlei Betätigung ein. Der Kunde kann seine Registrierung jederzeit erneut im Kundenbereich auf der Website vornehmen. Allein durch die Registrierung auf unserer Webseite ist es dem Kunden möglich, keine Kaufverpflichtungen gegenüber der von uns bereitgestellten Ware zu erfüllen.

2.3 Sobald sich die persönlichen Angaben des Kunden ändern sollten, ist der Kunde selbst für deren Anpassung verantwortlich. Alle Änderungen können online nach Anmeldung im Kundenbereich vorgenommen werden.

 

  1. Angebot und Vertragsabschluss

3.1 Die in unserem Webshop in Anzeigen, Prospekten und anderem Werbematerialien enthaltenen Angebote und Preisangaben stellen kein rechtlich verbindliches Vertragsangebot dar, sondern nur eine Aufforderung an den Kunden ein Angebot abzugeben.

3.2 Durch das Absenden der Bestellung in unserem Webshop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab, das auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren gerichtet ist.

3.3 Wir bestätigen den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versenden einer Bestätigungs-E-Mail unmittelbar nachdem der Bestellvorgang abgeschlossen worden ist. Mit dieser E-Mail wird von unserer Seite dem Kunden gleichzeitig mitgeteilt, ob wir das Angebot annehmen oder nicht. Im Falle der Annahme des Angebots kommt es zum Kaufvertragszustand.

 

  1. Preise und Zahlung

4.1 Die Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer sowie sonstige Preisbestandteile.

Zu den Preisen kommen Versandkosten und eventuell Gebühren für Zahlungsarten hinzu.

4.2 Alle Artikel sind, sofern nicht in der Produktbeschreibung deutlich anders angegeben, zeitnah versandfertig.

4.3 Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Kunden per Banküberweisung (Vorkasse), PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift.

Bei der Zahlungsart PayPal erhalten Sie mit der Auftragsbestätigung das PayPal-Konto. Die Zahlung hat innerhalb von 10 Werktagen auf unserem Konto/PayPal-Konto zu erfolgen. Nach Eingang der Überweisung versenden wir die Ware gemäß der angegebenen Lieferzeit.
Mit der Lastschrift ziehen wir den Betrag vom Konto des Kunden ein und versenden am Folgetag die Ware. Bei den übrigen Zahlungsarten wird nach dem Eingang der Zahlung die Ware gemäß angegebener Lieferzeit versendet.

4.4 Bei der Lieferung in die Schweiz und das außereuropäische Ausland können Zölle und Steuern anfallen.

  1. Lieferung und Lieferzeit

5.1 Die Auslieferung der Ware erfolgt in der Regel ab unserem Lager.

5.2 Ist der Kunde Endverbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Verschwindens und der eventuellen Beschädigung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache auf den Kunden über.

5.3 Ist der Kunde Unternehmer geht das Risiko und die Gefahr der Versendung über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.


  1. Gewährleistung

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Ko Art Fightgear

  1. Datenschutz

Eine genaue Angabe zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter Datenschutzerklärung.

 

  1. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, diesen Vertrag innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. Hut. um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Ko Art - Kampfausrüstung
Leipziger Platz 9
99085 Erfurt
Deutschland


Mail: kontakt@koart-fightgear.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Abschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diese Bestellung aufgeben, haben Sie alle Rechte, die Sie von uns erhalten haben, einschließlich der Lieferung. (Mit Ausnahme der oben genannten, die sich ergebenden Folgen, Sie haben eine Art der Bestellung sowie die von uns angebotene, kostengünstige Standardlieferung. haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; In keinem Fall werden Ihnen aufgrund dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbringen müssen, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der früheren Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens innerhalb der vierzehntägigen Frist an uns zu senden, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzuschicken oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf eine Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendig ist.

 

Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten, dürfen Sie gern dieses Muster-Formular verwenden)

Ko Art - Kampfausrüstung
Leipziger Platz 9
99085 Erfurt
Deutschland


Mail: kontakt@koart-fightgear.de

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (﹡) den von mir/uns (﹡) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (﹡) / die Bereitstellung der folgenden Dienstleistung (﹡)

— Bestellt am (﹡) / erhalten am (﹡)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum

(﹡) Unzutreffendes bitte streichen.

  1. :Gebrauchsstand, Praxisdebatte, Unprätentiöse Zusammenarbeit

10.1 Gerichtsstand?

10.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

10.2 Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam.